Tobias Meinhart Quartett

Tobias Meinhart Quartett
Sonntag 31 Okt 2021 18:00
Altes Pfandhaus
Kartäuserwall 20
50678 Köln

Das sagt der Veranstalter:

Das Schaffen von Musik hat viel mit dem Schaffen in der bildenden Kunst gemeinsam. Sowohl Musiker als auch bildende Künstler sprechen in ihren kompositorischen Prozessen von Farben, Skizzen und Texturen. Saxophonist Tobias Meinhart hat nahezu synästhetische Visualisierungen entwickelt, während er Musik spielt und hört. Seine neue Aufnahme, The Painter, präsentiert sein aktuelles Werk mit vielfältigen, brillanten Stücken, welche die Leinwand der Welt erhellen. 

Der in Regensburg geborene Saxophonist hat sich in den letzten zwölf Jahren in der Jazzszene von New York City etabliert. Sein schöner Ton und umfassender Geschmack haben es Tobias Meinhart erlaubt, sich in eine Fülle von musikalischen Umgebungen einzufügen. Meinharts Vision und seine durchdachten Kompositionen haben seit seinen professionellen Anfängen hochkarätige Kollaborateure angezogen. 

 

Das Ensemble, das Meinhart für „The Painter“ zusammengestellt hat, besteht aus einer Reihe  bevorzugter Mitstreiter des Saxophonisten, darunter Pianist Eden Ladin, Bassist Matt Penman und Schlagzeuger Obed Calvaire. Letzter ist bekannt durch seine Arbeit mit Wynton Marsalis, Dave Holland oder auch Seal. Matt Penman kennt man ua. vom SF Jazz Collective und Joshua Redman. Diese Musiker waren in dieser und ähnlichen Konfigurationen in den letzten zwei Jahren die regelmäßigen Partner von Tobias Meinhart, auf Bühnen wie dem Blue Note, Birdland und Smalls in New York City. 


Tobias Meinhart  - tenor & sopranosax, altoflute 
Eden Ladin - piano
Matt Penman - bass
Obed Calvaire - drums

 

Downbeat: “Highly impressive, packed with wonderful music”

Neue Musikzeitung: “Visionär in der Jetzt-Zeit. Muss man lieben.”

JazzTimes (Editor’s choice): “Remarkable clarity and creativity”

Jazzwise: “Powerful, virtuosic but heartfelt” 

 

https://tobiasmeinhart.com/

Hotline nicht besetzt