The Subways - Tickets

Tickets buchen

Eingängige Indie-Rock Sounds, lebhafte und energiegeladene Songs sind das Markenzeichen der britischen Band „The Subways”. 2003 gründen die Brüder Billy Lund (Gesang und Gitarre) und Josh Morgan (Schlagzeug) zusammen mit Charlotte Cooper (Bass) die Band. Alle drei wachsen zusammen im britischen Welwyn Garden City auf und begeistern sich früh für Musik. Die Brüder bringen sich selbst bei, ihre Instrumente zu spielen.

Der Sound trifft den Nerv der Zeit. 2005 sind die drei noch Teenager als sie ihr Debütalbum „Young for Eternity” veröffentlichen. Die Platte erreicht sogar Goldstatus in UK und landet dort auf Platz 32 der Album-Charts. Alle drei weiteren Alben „All or Nothing” (2008), „Money and Celebrity” (2011) und „The Subways” (2015) schaffen es mit dem gewohnt rockigen Sound der Band zu überzeugen und werden in Deutschland mit Platzierungen in den Top 30 Charts belohnt.

Ihre Mega-Hits „Rock’n’Roll Queen” und „Oh Yeah” entpuppen sich als absolute Dauerbrenner und erreichen auf Spotify mehrere Millionen Streams. Die Songs werden außerdem in Werbespots, Videospielen, wie FIFA Street 2 und in den diversen Filmen und Serien benutzt und verhelfen der Band zu noch mehr Aufmerksamkeit. Es folgen gemeinsame Touren mit großen Künstlern und Bands, wie den Foo Fighters oder Billy Talent.

Die Bandgeschichte der Subways ist allerdings auch durch einige schwierigere Phasen geprägt, wie zum Beispiel eine OP an den Stimmbändern von Billy oder die Trennung seiner Beziehung zu Bandkollegin Charlotte. Nichtsdestotrotz beeinflusst die Trennung ihrer romantischen Beziehung nicht die musikalische Arbeit der Band. „The Subways” begeistern seit über ein Jahrzehnt ihre Fans mit Alternative-Hits, die im Ohr bleiben.

Eingängige Indie-Rock Sounds, lebhafte und energiegeladene Songs sind das Markenzeichen der britischen Band „The Subways”. 2003 gründen die Brüder Billy Lund (Gesang und Gitarre) und Josh Morgan (Schlagzeug) zusammen mit Charlotte Cooper (Bass) die Band. Alle drei wachsen zusammen im britischen Welwyn Garden City auf und begeistern sich früh für Musik. Die Brüder bringen sich selbst bei, ihre Instrumente zu spielen.

Der Sound trifft den Nerv der Zeit. 2005 sind die drei noch Teenager als sie ihr Debütalbum „Young for Eternity” veröffentlichen. Die Platte erreicht sogar Goldstatus in UK und landet dort auf Platz 32 der Album-Charts. Alle drei weiteren Alben „All or Nothing” (2008), „Money and Celebrity” (2011) und „The Subways” (2015) schaffen es mit dem gewohnt rockigen Sound der Band zu überzeugen und werden in Deutschland mit Platzierungen in den Top 30 Charts belohnt.

Ihre Mega-Hits „Rock’n’Roll Queen” und „Oh Yeah” entpuppen sich als absolute Dauerbrenner und erreichen auf Spotify mehrere Millionen Streams. Die Songs werden außerdem in Werbespots, Videospielen, wie FIFA Street 2 und in den diversen Filmen und Serien benutzt und verhelfen der Band zu noch mehr Aufmerksamkeit. Es folgen gemeinsame Touren mit großen Künstlern und Bands, wie den Foo Fighters oder Billy Talent.

Die Bandgeschichte der Subways ist allerdings auch durch einige schwierigere Phasen geprägt, wie zum Beispiel eine OP an den Stimmbändern von Billy oder die Trennung seiner Beziehung zu Bandkollegin Charlotte. Nichtsdestotrotz beeinflusst die Trennung ihrer romantischen Beziehung nicht die musikalische Arbeit der Band. „The Subways” begeistern seit über ein Jahrzehnt ihre Fans mit Alternative-Hits, die im Ohr bleiben.

kölnticket.alarm

Ticketalarm für The Subways abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.