The Neal Morse Band - Tickets

Tickets buchen

In den 1990er-Jahren war Neal Morse Teil der Bands Spock’s Beard und Transatlantic, die die Rückkehr des Progressive Rock mitvorantrieben. Heute steht Neal Morse mit seiner gleichnamigen Band The Neal Morse Band (NMB) auf der Bühne. Er und seine Bandmitglieder setzen den musikalischen Siegeszug des Progressive Rock fort – eng begleitet von christlichen Einflüssen.

Während seiner Zeit bei Spock’s Beard trat Neal Morse häufig in Irish-Pubs in Deutschland auf. Die Band, die sich 1992 zusammenfand, veröffentlichte zahlreiche Alben. Ihr Erfolg ließ sie zu einer Galionsfigur des Progressive Rock der 90er werden. 2000 gründete Neal Morse die zweite Band: Transatlantic. 2002 kehrte Morse seinen beiden Bands den Rücken – der Grund: der christliche Glaube.

In seinem autobiografischen Soloalbum Testimony und der gleichnamigen Autobiografie beschreibt der vom Glauben erfüllte Rocker, wie die christliche Religion für ihn so wichtig geworden ist. Seitdem ist sie das Fundament vieler Songs und ganzer Alben – ein Beispiel: Das Album The Great Adventure. Es bedient sich dem biblischen Gleichnis des verlorenen Sohnes. In Deutschland erreichte The Great Adventure die Top-Ten der Album-Charts.

The Neal Morse Band hält genauso wie der Lead-Sänger die Fahne des christlichen Glaubens hoch. In den USA und Europa treten Morse und seine Band-Kollegen auch in Kirchen und Gemeindezentren auf. Die Shows erinnern an Gottesdienste und widmen sich der spirituellen Erfahrung durch den Heiligen Geist.

Die Songs von NMB strotzen vor der beflügelnden Kraft ihres Glaubens. So hoffnungsfroh wie eine Bibelpassage sich liest, hört sich ihre Musik an. Federleichtes Wohlgefühl und schwermütige Epik vermengen sich zu einem unverwechselbaren Rock-Erlebnis. Neal Morse und seine Bandmitglieder meistern den Spagat zwischen Glauben und moderner Musik – eine musikalische Offenbarung.

kölnticket.alarm

Ticketalarm für The Neal Morse Band abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.