Stefan Ulbricht & Lluis Coloma - Boogie Woogie & Blues Piano

Stefan Ulbricht
Dienstag 12 Mai 2020 20:00
Drehwerk 17/19
Töpferstraße 17-19
53343 Wachtberg-Adendorf (Bonn)

Veranstaltungsinfos

Stefan Ulbricht, 1982 in Bonn geboren, entdeckte bereits mit 5 Jahren seine Liebe zur Musik. Er begann mit Gitarrenunterricht, wechselte aber im Alter von 14 Jahren zum Klavier. Schon ein Jahr später wurde er durch eine TV-Sendung mit dem „Boogie- und Blues-Virus“ infiziert und widmet sich seitdem intensiv dieser Musikrichtung. Das Publikum begeistert er durch Virtuosität und sein variantenreiches Spiel.

Basierend auf dem klassischen Boogie Woogie und Blues der 30er, 40er und 50er Jahre verleiht er mit exzellenter Technik, Fingerfertigkeit und Improvisationsvermögen auch eigenen Kompositionen und stilfremden Stücken den typischen Groove.

Lluís Coloma, geboren und aufgewachsen im katalanischen Barcelona begann mit 9 Jahren mit dem Klavierspielen. Wie bei vielen anderen Pianisten vor ihm und gewiss auch noch nach ihm, beeindruckten ihn Aufnahmen von Jerry Lee Lewis, Roosevelt Sykes und Alan Price so sehr, dass er bald vom klassischen Klavierspiel zum Boogie Woogie, Blues und Rock ´n´ Roll umschwenkte.

Seinen persönlichen Stil entwickelte er im Laufe der Jahre unter Zuhilfenahme seiner kraftvollen linken Hand, die bisweilen auch einer Hammond-Orgel Töne entlockt und die schon Kritiker zu Freudentränen angeregt haben soll. Nach seiner Ingenieursausbildung entschied er sich, seine Passion zum Beruf zu machen, und so ist Coloma inzwischen einer der meistgefragten Pianisten in Spanien. Die genaue Kenntnis der Geschichte des Boogie Woogie und Blues Piano verschafft ihm das Privileg, einer der wenigen spanischen Pianisten zu sein, die den ursprünglichen, klassischen Boogie interpretieren können.