Razz - Tickets

Tickets buchen

Angefangen auf einem Abifestival in ihrer Heimatstadt Lingen 2011 haben sich die vier Jungs von Razz zu einer bekannten Szenengröße gemausert. Die Indie-Rockband zieht seine Zuhörer mit ihrer frischen Mischung aus Blues, Dark und Garage Rock in den Bann. Sänger Niklas Keiser sticht dabei mit seiner rauen Theken-Stimme hervor. Seine Band-Kollegen Steffen Pott (Schlagzeug), Christian Knippen (Gitarre) und Lukas Bruns (Bass) unterstützen ihn virtuos und eindrucksvoll.

Die Bandbreite ihres Stils ist enorm: mal kuschelig und warm, mal dunkel und zornig, mal gefühlvoll und betrübt. Diese Vielfalt spiegelt sich auch im Alter ihrer Zuhörerschaft wider, die von Jugendlichen bis Mittvierzigern reicht. Die „Kings of Leon aus dem Emsland“, wie sie von der Presse manchmal genannt werden, geben sich trotz ihres Erfolgs schlicht: In lockerer und unauffälliger Kleidung verzaubert die Band das Publikum mit ungezwungener Musik, die dennoch mit Gefühl und Wucht erklingt.

Bei Razz kommen viele auf ihren Geschmack. Die Band scheint sich nicht festlegen zu wollen – so ähnlich wie die junge Generation, der sie angehören. Denn auch wenn die Band bereits seit 2011 besteht und schon eine Größe in der Musikszene ist: Als die Jungs angefangen haben, waren sie gerade mal um die 14 Jahre alt. Dass sie trotz ihres jungen Eintrittsalters schon so lange so erfolgreich dabei sind, ist beeindruckend. Denn Razz spielten schon als Vorband namhafter Künstler wie Kraftklub, Blocc Party, Mando Diao oder Alex Clare. Auch auf großen Festival waren sie zu Gast: Rock am Ring, Rock im Park, Deichbrand oder dem Hurricane – letzteres bespielten sie schon 2014.

Razz’ Liedtexte erzählen Geschichten aus dem Alltag. Sie regen zum Mitfühlen und zum Mitmachen an. Denn neben Songs, die zum Nachdenken bewegen, bietet die Band auch Songs zum Mittanzen. Wie bereits erwähnt: Razz beeindruckt durch vielfältige Klänge, die genau wie die Band zeitlos wirken.

kölnticket.alarm

Ticketalarm für Razz abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.