Bis zum 20. Dezember, 14 Uhr per Express bestellen und Tickets pünktlich zum Fest erhalten!

Querbeat - Tickets

Ticketalarm für Querbeat abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.

Tickets buchen
Trompeten, Pauken, viel Bass und „Randale und Hurra” – so auch einer ihrer Top Hits im Jahre 2018 – sind Standard für die 13-köpfige Brass-Pop Band aus Bonn. Mit ihrer Interpretation einer Blaskapelle – ja, die Band überzeugt mit Saxophon, Trompete, Posaune und Tuba – setzt die umtriebige Kapelle jahrelang nahezu unbemerkt im Pop der Republik ungehörte Akzente. Querbeat hat quasi nebenher einen ganz eigenen Sound geschaffen und ist mittlerweile weit über das Rheinland hinaus auf dem Radar der Musikverrückten. Fast 6 Millionen Klicks für ihre innovativen Musikvideos, über 55.000 Fans auf Facebook und über 30.000 auf Instagram sind mehr als nur einfaches Feedback für viele Jahre Brass und Bambule.

Noch am Anfang hatte mit diesem Erfolg wohl keiner so Recht gerechnet: Die Gruppe wurde 2001 von Erhard Rau, Trompeter bei Köbes Underground, der Band der Kölner Stunksitzung, als Schulband des Kardinal-Frings-Gymnasiums in Bonn-Beuel gegründet. Nachdem die Brass-Pop Band damals vorwiegend auf Bonner Stadtfesten spielte, stieg sie 2007 auch in den Kölner Karneval ein. Hier trifft Querbeat nicht nur den Nerv des urkölschen Jecken. Trotz echter Kölscher Sproch punkten die Jungs mit ihrer poppigen Musik, den kölschen Texten über Land und Leuten aus der Region auch bei jungem Publikum und außerhalb des Kölner Karnevals.

2010 veröffentlicht die 13-köpfige Band ihre Debütsingle „Colonia Tropical”. Es folgten weitere Hits wie „Hück oder Nie”, „Stonn op un Danz!” oder „Nie mehr Fastelovend”. Heute geben sie „Losern ne Stimme”, sind das „Megafon einer Generation”, lassen die Freaks raus vom ersten bis zum "Letzten Song". Die hippen Hymnen ans kompromisslose Durchmachen sollen optimistischer Soundtrack für alle sein. Heute sind Querbeat international unterwegs, füllen Hallen sowie Festivals mit etlichen Fans und stürmen mit ihrem Studioalbum „Randale & Hurra” die deutschen Album Charts!

 € €

min.min.