Bis zum 20. Dezember, 14 Uhr per Express bestellen und Tickets pünktlich zum Fest erhalten!

Panic! At The Disco - Tickets

Ticketalarm für Panic! At The Disco abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.

Tickets buchen
Panic! at the Disco produzieren rockige Tracks mit Ausrufezeichen. Spielend leicht bewegen sie sich zwischen verschiedenen Genres und entweichen so jeglichem Schubladen-Denken. Sie mixen ihren ganz eigenen Stil aus Elementen des Alternative-Rock, Emo, Punk, Poprock bis hin zu nostalgischer Kirmesmusik.

Trotz oder gerade wegen des mehrfachen Wechsels einiger Bandmitglieder erhält die Band aus Las Vegas über Jahre ihren ganz persönlichen Stil. Mit den neuen Gesichtern wird auch immer wieder für frischen Wind in der Rock-Formation gesorgt. 2004 gründeten die damaligen Schüler Ryan Ross und Spencer Smith Panic! at the Disco als Coverband für blink-182. Später stieß Brendon Urie als Sänger dazu. Mit ihrer ersten Single „I Write Sins Not Tragedies“, die auch über die Landesgrenzen hinaus Erfolg feierte, sicherten sie sich sogleich zielsicher einen Platz in den Top 10 der US-Charts und sogar Fünffachplatin. In den Folgejahren sammelten sich immer mehr Goldene, Silberne und Platinschallplatten für ihre Singles und Alben. Mit ihren Studioalben war ihnen in den Jahren 2009 bis 2013 der Platz in den Top 10 der US-Charts selbstverständlich sicher, bis sie sich 2016 mit „Death of a Bachelor“ endgültig an die Spitze katapultierten. Mit „Pray for the Wicked“ konnten sie 2018 diesen Erfolg sogar wiederholen.

Ihr Stil ist individuell und mit Einflüssen verschiedener Genres durchaus etwas Besonderes. Die Musiker sind sich nie zu schade, Neues auszuprobieren und lassen ihre Songs auch gerne mal wie historische Jahrmärkte klingen. Mit Streichern und Akkordeon wissen sie ihre Lieder originell zu interpretieren. Es scheint egal, ob Indie, Rock oder Disco: Panic! at the Disco erschaffen immer wieder einzigartige Werke.

 € €

min.min.