Orangerie-Theater am Volksgarten - Tickets

Tickets buchen

Besucht man das Orangerie-Theater am Volksgarten, fühlt man sich gleich in eine andere Welt versetzt: Gelegen in einem alten Park voll mit alten Bäumen und Pflanzen, bietet das beliebte Theaterhaus ein Erlebnis der besonderen Art –mitten in der Kölner Südstadt!

Das Orangerie-Theater am Volksgarten ist der Verwandlungskünstler unter den Kölner Theaterhäusern: Es ist Bühne, Eventlocation und Tagungsraum zugleich. Im Theaterraum gibt es keine feste Raumaufteilung für Bühne, Zuschauerraum und Bestuhlung, weshalb der Raum einsatzbereit für Veranstaltungen unterschiedlicher Art ist. 1990 von einem Künstlerkollektiv gegründet, ist es heute eines der etabliertesten Theaterhäuser in Köln. Neben seiner Lage im Grünen ist das besondere Merkmal der Orangerie ihr innovatives Theaterkonzept. Mit einer ganzen Palette an künstlerischen und unterhaltenden Programmen – Ausstellungen, Kleinkunst, Lesungen, Tanz, Theater und Workshops – bietet es für jeden Geschmack etwas Passendes. Seit 2007 wird das Orangerie-Theater am Volksgarten für genau dieses innovative Konzept von der Stadt gefördert.

Untersteht die Orangerie heute der künstlerischen Leitung von Marko Berger, war sie im späten 19. Jahrhundert Dienstvilla des Kölner Gartendirektors. Denn die Geschichte der Orangerie im Volksgarten reicht weitaus mehr zurück, als die Geschichte des Theaters alt ist. Charakteristisch für den Volksgarten sind alte Festungsbauten, insbesondere das markante Tor mit zwei Rundtürmen. Mit seinem Sitz zwischen den alten Festungsbauten ist das Theatergebäude heute eine unverwechselbare Location. Dank der Kombination aus besonderer Lage mitten im Park, dennoch ruhig und abgeschnitten, und dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, ist das Orangerie-Theater am Volksgarten längst zu einer der beliebtesten Theaterräume in Köln avanciert.

Orangerie-Theater ...

Köln