Marteria - Tickets

Ticketalarm für Marteria abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.

Tickets buchen

Spätestens seit er mit Yasha und Miss Platnum das Bild der „Lila Wolken“ mit musikalischer Rhetorik in die Köpfe einer großen Hörerschaft malte, ist klar: Marteria kann mühelos in der Liga der wichtigsten deutschsprachigen Musiker mitspielen. Seine Liebeserklärung an die Nacht bleibt im Ohr und spricht zahlreichen jungen Menschen aus dem Herzen. Mit zielsicherer Wortgewandtheit findet er immer den richtigen Ton. Und: Der Rapper hat noch so einige andere Talente.

Obwohl Marten Laciny, so sein bürgerlicher Name, von den Bühnen und aus den Ohren dieses Landes nicht mehr wegzudenken ist, war dieser Karriereweg nicht immer selbstverständlich für den gebürtigen Rostocker. Bevor es den heute erfolgreichen Rapper und Songwriter hinter das Mikrofon zieht, führt sein Weg quer über Fußballfelder und durch das Modelgeschäft. In seiner Jugend wird als begabter Spieler in den U-17-Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft berufen. 1999 dann der Umschwung in ein vollkommen neues Terrain: In New York wird der damals 17-jährige von einem Modelscout entdeckt und arbeitet unter anderem für Hugo Boss und Diesel. Doch schon während dieser Zeit hat die Musik für ihn einen besonderen Stellenwert: Bereits mit 16 Jahren kann Marteria als Mitglied der Hip-Hop-Gruppe Underdog Cru seine erste Veröffentlichung verzeichnen. Die Gruppe geht 2002 prompt auf Europatour und wird zwischen 2001 und 2003 außerdem mit Live-Auftritten auf dem größten Hip-Hop-und-Reggae-Festival Europas splash! belohnt.

Als es ihn 2003 nach Berlin zieht, absolviert er zunächst eine Schauspielausbildung, bevor er sich voll und ganz seiner Karriere als Rapper widmet. Schon bald zeigt sich: Auch diese Kunst meistert er mit großem Erfolg. Sein Debütalbum „Halloziehnation“ wird mit Lob von der Presse belohnt. Seitdem bereichert er die Musikwelt um zahlreiche kraftvolle Texte und starke Beats – zum Glück für seine Fans, die seine Hymnen an das Leben zelebrieren. Mit „Lila Wolken“, „Kids (2 Finger an den Kopf)“ und „OMG!“ trifft er den Ton der Zeit einer jungen Generation und transportiert ausdrucksstarke Botschaften.

 € €

min.min.