lit.COLOGNE Sonderedition - Volker Kutscher - Olympia

Samstag 23 Okt 2021 20:00
Klaus-von-Bismarck-Saal
Wallrafplatz / WDR-Sendesaal
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Berlin, Sommer 1936, Olympia: Der Großmeister des historischen Kriminalromans Volker Kutscher erzählt die Geschichte von Kommissar Gereon Rath vor der Kulisse der deutschen Hauptstadt im nunmehr achten Fall. Rath muss verdeckt einen Todesfall im olympischen Dorf aufklären. Die Machthaber glauben, dass Kommunisten die Spiele sabotieren. Rath bezweifelt das und ermittelt lustlos, zumal er privat Probleme hat: Er beherbergt amerikanische Touristen, und seine Frau Charly hat die Wohnung unter Protest verlassen. Während ein Verdächtiger, der in der Nähe des Tatorts war, brutal von der SS verhört wird, geschieht ein zweiter Mord. Rath ermittelt fieberhaft und ahnt nicht, dass sein eigenes Todesurteil längst gefällt ist. „Die TV­Serie ,Babylon Berlin‘ mag gutes Fernsehen sein. Volker Kutschers Romane aber sind großes Kino“ (taz), „atmosphärisch dicht, spannungs­ und temporeich" („druckfrisch“). Mod.: Thomas Böhm, Musik: Sasha Pushkin