lit.COLOGNE Hanya Yanagihara: Zum Paradies - Mit Ulrich Noethen

Donnerstag 17 Mär 2022 18:00
Staatenhaus am Rheinpark
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Veranstaltungsinfos

Drei Jahrhunderte, drei Schicksale, drei Amerikas. In ihrem mutigen neuen Roman Zum Paradies schreibt Hanya Yanagihara („Ein wenig Leben") Geschichte und Zukunft des Landes neu. 1893 können die Menschen in New York dem Anschein nach leben und lieben, wie sie möchten. Statt standesgemäß zu heiraten, lässt sich ein junger Mann mit einem mittellosen Musiklehrer ein. 1993 steht Manhattan im Bann der AIDS-Epidemie, und ein junger Hawaiianer lebt mit einem deutlich älteren, reichen Mann zusammen. 2093 wird die autoritär kontrollierte Welt von Seuchen geplagt, und die Enkelin eines mächtigen Wissenschaftlers versucht, ihr Leben ohne ihn zu bewältigen. Ein Haus am Washington Square wird zum verbindenden Element zwischen den Zeiten und den immer wiederkehrenden Motiven: Krankheit und Therapie, Reichtum und Elend, gefährlicher Hochmut der Mächtigen und Illusion eines irdischen Paradieses. Mod.: Bernhard Robben, dt. Text: Ulrich Noethen