lit.COLOGNE Ein Abend der Poesie-mit Bhatt, Burnside, Kinsky, Poschmann, Wagner

lit.Cologne
Montag 16 Mär 2020 19:30
Klaus-von-Bismarck-Saal
Wallrafplatz
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Drei Dichterinnen und ein Dichter, zwei Meisterinnen der deutschen und zwei Virtuosen der englischen Sprache an einem Abend – vier Poeten, die mit unverwechselbarer Sprache und nie nachlassender Originalität den Phänomenen der Natur auf der Spur sind, die scheinbar vertraute Welt um uns herum in etwas Staunenswertes verwandeln.

Marion Poschmann (Jg. 1969) stellt ihren Gedichtband Nimbus vor, in dessen Titel Wolkendecke und Heiligenschein, Schatten und Glanz zusammenfinden.

Esther Kinsky (Jg. 1956) studiert in Schiefern Flora und Fauna der Inneren Hebriden.

Von diesem geografischen Punkt aus ist es nur ein winziger Sprung zu John Burnside (Jg. 1955) und seinen Anweisungen für eine Himmelsbestattung.

Der in Indien geborenen und in den USA aufgewachsenen Dichterin Sujata Bhatt (Jg. 1956) dient die ganze Welt als Heimat und als Stoff für ihre Gedichte (Die Stinkrose), übersetzt von Lyriker Jan Wagner, der diesen Abend gestaltet hat und moderieren wird.

VVK € 15–25 | 13–22 (ermäßigt), AK 19–32

Hotline nicht besetzt