lit.COLOGNE Edna O'Brien & Hannelore Hoger - Das Mädchen

lit.Cologne
Samstag 14 Mär 2020 18:00
Stadthalle Köln-Mülheim
Jan-Wellem-Str. 2
51065 Köln

Veranstaltungsinfos

In ihrem aktuellen Roman Das Mädchen erzählt Edna O’Brien von einem langen Weg zurück ins Leben, von unvermuteter Hilfsbereitschaft und Mitgefühl. Wie ihre Mitschülerinnen wurde Maryam von Boko-Haram-Kämpfern aus ihrer nigerianischen Schule entführt. Mit ihrer Freundin Buki übersteht sie die höllische Gefangenschaft und gemeinsam gelingt ihnen die Flucht.

Für ihren kunstvollen Roman recherchierte Edna O’Brien intensiv in Nigeria. Es ist ein Buch über ihr Lebensthema entstanden: Gewalt gegen Frauen und deren Fähigkeit, diese wieder und wieder zu überwinden. Gewidmet ist es den Müttern und Töchtern Nordostnigerias. „Ein mutiges Buch über eine mutige Seele“ (J. M. Coetzee). O’Brien, geb. 1930 in Westirland, wurde schon 1960 mit ihrem Debüt „Country Girls“ zur weltweit gefeierten Autorin. In Irland verbot es die Zensur. „Obzön und unanständig“, lautete das Urteil damals.

Mod.: Susanne Weingarten
dt. Text: Hannelore Hoger

VVK € 15–25 | 13–22 (ermäßigt), AK 19–32

Hotline nicht besetzt