lit.COLOGNE Ein Abend über Handball - Moderation: Sophie Passmann

lit.Cologne
Mittwoch 18 Mär 2020 18:00
Theater am Tanzbrunnen
Rheinparkweg 1
50679 Köln (Deutz)

Veranstaltungsinfos

Das Spiel dauert 60 Minuten, und es darf nicht mit dem Fuß gespielt werden. Handball ist Non-Stop-Action, hart aber fair, rasant und authentisch. Heiner Brand, Weltmeister als Spieler und Bundestrainer, Champions-League-Sieger Pascal ‚Pommes‘ Hens, Handball-Rockstar Stefan Kretzschmar (Hölleluja! Warum Handball der absolute Wahnsinn ist) und die ehemalige griechische Bundesligaspielerin und TV-Moderatorin Panagiota Petridou sprechen über ein Spiel, bei dem jedes Team dreimal eine Auszeit nehmen darf und die Traineransprachen einen Teil der Faszination ausmachen.

Sie zeigen, wie das Spiel zu lesen ist, was es mit Blocken, Kreuzen, Sperren, Tempogegenstößen, Schneller Mitte und dem Kempa-Trick auf sich hat, worin die tobende Faszination des schnellen Spiels liegt und warum Handball nichts weniger als „maximalbrutale Direktdemokratie“ ist, wie Handball-Enthusiastin Sophie Passmann konstatiert, die durch den Abend führt

VVK € 16–30 | 14–27 (ermäßigt), AK 20–36