Liednacht "Ich denke dein" - Mit Studierenden und Lehrenden der Hochschule

Freitag 03 Dez 2021 17:00
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln

Veranstaltungsinfos

Das diesjährige Motto „Ich denke dein“ zitiert den Beginn  eines der schönsten Goethe – Gedichte: „Nähe des Geliebten“. Aktuell mag es auch als Reminiszenz und Motto zu den hinter uns liegenden Lockdown – Zeiten mit ihren rigorosen Kontakt-Verboten gelesen werden. Dieses Gedicht wird in zehn verschiedenen Versionen von KomponistInnen des 19. und 20. Jahrhunderts in vier Sprachen erklingen und so einen roten Faden durch die Liednacht spinnen.

So treffen unter dem Motto „Alt und Neu“ Lieder und Liederzyklen u.a. von Wolfgang Amadeus Mozart und Frank Martin, Arnold Schönberg und Wolfgang Rihm oder Robert Schumann und Hanns Eisler aufeinander, und es gibt mittelalterliche Gedichte, u.a. von Walther von der Vogelweide, in zeitgenössischen Vertonungen zu entdecken. Bedeutende LiedkomponistInnen wie Lili Boulanger, Alexander Zemlinsky und der aus Siegburg stammende, ausschließlich als Opernkomponist bekannte Engelbert Humperdinck, dessen 100. Todestag in diesem Jahr begangen wird, werden zu hören sein.

 

Hotline nicht besetzt