Les Siecles / François-Xavier Roth

François-Xavier Roth
Sonntag 19 Jan 2020 18:00
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

François-Xavier Roth ist nicht nur Generalmusikdirektor der Stadt Köln und Gürzenich-Kapellmeister. Auch hat ihn das London Symphony Orchestra zu seinem Ersten Gastdirigenten ernannt, und seit 2003 leitet der Maestro das von ihm gegründete und in Paris verankerte Spezial-Orchester Les Siècles. Der Name dieses vielfach preisgekrönten Klangkörpers – „die Zeitalter“ – ist geradezu Programm: Man spielt die Musik aller Jahrhunderte, historisch informiert, auf dem jeweiligen Originalinstrumentarium. Besonders anschaulich wird dies im aktuellen Kölner Konzert, in dem ein eindrucksvoller Bogen über die Epochen der französischen Musik gespannt wird. So bespiegeln die geradezu avantgardistisch barocke Welt Lullys und vor allem Rameaus einander, die melodienselige Romantik von Delibes und Massenet sowie das duftende und farbenreiche Fin de Siècle mit Debussys sinnlichem „Prélude à l'après-midi d'un faune“ und Ravels „La Valse“ – ein fulminanter, wuchtig-walzender Abgesang auf ein versunkenes Jahrhundert.


Mitwirkende

Les Siècles
François-Xavier Roth Dirigent

Programm

Auszüge aus

Jean-Baptiste Lully
Suite aus "Le Bourgois Gentilhomme" LWV 43 (1670)

Jean-Philippe Rameau
Les Indes galantes (1736)
Suite Nr. 1 für Orchester, ediert von Paul Dukas

Léo Delibes
Coppélia ou La Fille aux yeux d'émail (1870)
Ballett in zwei Akten nach E.T.A. Hoffmanns Erzählung "Der Sandmann"

Jules Massenet
Le Cid (1883–85)
Oper in vier Akten. Libretto von Adolphe Philippe d’Ennery, Edouard Blau, Louis Gallet nach Pierre Corneille

sowie

Claude Debussy
Prélude à l'après-midi d'un faune L 86 (1891–94)
für Orchester. Nach einem Gedicht von Stéphane Mallarmé

Maurice Ravel
La Valse (1919–20)
Poème chorégraphique pour orchestre

Hotline nicht besetzt