Langer Abend der Literatur mit Elke Heidenreich

Montag 17 Okt 2022 18:00
Comedia Theater
Vondelstraße 4-8
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Langer Abend der Literatur mit Elke Heidenreich in der Kölner Comedia 

In keiner anderen Stadt Deutschlands wird Literatur mehr gefeiert als in Köln. Nicht nur sitzen mit DuMont, Kiwi und Bastei Lübbe drei der renommiertesten deutschen Buchverlage in der Stadt. Auch das über die Landesgrenzen berühmte Literaturfestival lit.Cologne, das Literaturhaus Köln, Lese-Events auf vielen Bühnen der Stadt sowie die vielen ebensoliebevollen wie selbständig geführten Buchhandlungen belegen, dass es in Köln ein lesefreudiges und kulturbegeistertes Publikum gibt, das seinesgleichen sucht.  Doch die Herausforderungen für die Literaturbranche sind immens – von Amazon bis Pandemie.

In der Bücherwoche des Jahres, der Woche der Frankfurter Buchmesse, veranstaltet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ einen langen Abend der Literatur in der Comedia. Am Montag, 17. Oktober, trifft sich die Kölner Bestseller-AutorinElke Heidenreich, die als Kolumnistin des „Kölner Stadt-Anzeiger“ jede Woche ein aktuelles Lieblingsbuch vorstellt, mit Kulturchefin Anne Burgmer auf der Bühne zum Gespräch. Es wird – natürlich – ausführlich um Literatur gehen. Welche Bücher empfiehlt Heidenreichfür den Herbst und Winter? Woran schreibt sie gerade? Und warum ist Literatur die schönste Nebensache der Welt?

Davor, von 18 bis 19.30 Uhr, diskutieren Kölner Literaturexpertinnen und -Experten auf  der Bühne über die Auswirkungen der Pandemie auf die Kölner Kulturszene, die Literatur-Neuerscheinungen des Herbstes und die Literaturstadt Köln:  lit.Cologne-Chef Rainer Osnowski, Buchhändlerin Dorothee Jungk vom Buchladen Neusser Straße, Bestseller-Autor Carsten Henn („Der Buchspazierer“) und Helga Frese-Resch, Programmleiterin für internationale Literatur beim Kölner Verlag Kiwi. Dabei geben die Podiumsgäste auch Einblicke in ihre spannenden Berufe: Wie arbeitet eine Lektorin? Wie kommt das Programm des Literaturfestivals lit.Cologne zustande? Wie erkennt eine Buchhändlerin die erfolgreichsten Bücher des Jahres? Und leidet manals Autor nicht bisweilen unter Schreibblockaden und Einsamkeit?

Zwischen 19.30 Uhr und 20 Uhr gibt es Zeit für eine Pause und Getränke von der Bar, Carsten Henn und Elke Heidenreich werden im Foyer Bücher signieren.