KARNIVOOL - THE REGENERATION TOUR

Montag 16 Mai 2022 19:30
Live Music Hall
Lichtstraße 30
50825 Köln

Leider kann es derzeit bei der Bezahlung mit einigen Kreditkarten, insbesondere von MASTERCARD und VISA, zu Problemen kommen. Bitte nutzen Sie die Zahlarten Bankeinzug, PayPal, Amex oder Giropay.

Leider kann es derzeit bei der Bezahlung mit einigen Kreditkarten, insbesondere von MASTERCARD und VISA, zu Problemen kommen. Bitte nutzen Sie die Zahlarten Bankeinzug, PayPal, Amex oder Giropay.

Veranstaltungsinfos

Fünf Jahre lang haben Karnivool mehr oder weniger geruht. Ein schlafender Gigant lag da irgendwo in der Wüste Australiens und wartete darauf, dass es wieder losgeht, dass das Biest sich wieder erhebt. Im vergangenen Jahr war es so weit. Die Crew um Ian Kenny begab sich auf Tour, zwei Mal quer durch den Kontinent und alle Konzerte waren komplett ausverkauft. Ebenso gefeiert wurden die ersten Festivalauftritte. Im Zentrum standen, so hört man, natürlich die Stücke der drei Alben „Themata“ (2005), „Sound Awake“ (2009) und „Asymmetry“ (2013), aber auch neue Stücke, die darauf hindeuten, dass die Sound-Bastler an einer neuen Platte arbeiten. Schön, dass Karnivool wieder da sind!

Für das Quintett war das Genre nicht einfach nur dieses selbstgefällige Gefrickel, das den Prog-Rock so in Verruf gebracht hat. Da wird nach Herzenslust an den Stücken geformt, der Vier-Viertel-Takt überwunden, Gitarrenriffs verwendet, bei denen der Ausdruck „Gewitter" wirklich mal stimmt – weil es sich tatsächlich wie ein Unwetter anhört, wenn Andrew Goddard und Mark Hosking in die Saiten greifen. Da singt Kenny mit seiner charakteristisch hohen Stimme. Das ist große Kunst, denn die Australier hören sich selbst in experimentellen Passagen ganz leicht an.

Hotline nicht besetzt