K.I.Z - Tickets

Tickets buchen

Die deutsche Hip-Hop-Formation K.I.Z aus Berlin provoziert mit ihren Texten, verkörpert dabei aber ihren Grundgedanken etwas zu verändern. Sie thematisieren verschiedenen politische und gesellschaftliche Probleme, auf die sie aufmerksam machen wollen.

Die Band gründet sich 2000 in Berlin. Zur aktuellen Besetzung zählen die Gründungsmitglieder Tarek Ebéné und Maxim Drüner sowie Nico Seyfried. Sie sind vor allem für ihre satirisch sexistischen und provokanten Texte bekannt. Sie wollen mit den lyrischen Werken ein Zeichen gegen die derzeitige Politik, Starallüren und das Leben im Prekariat setzen. Die Provokationen richten sich auch oft gegen andere Rapper und Hip-Hop-Musiker in Form von Parodien.

Nach ihren ersten Veröffentlichungen gewinnen sie rasant an Bekanntheit. Zusammen mit der Bloodhound Gang gehen sie 2006 auf deutschlandweite Tour. Ein Jahr später sind sie mit Kollegah, DJ Zett und Prinz Pi auf der „!DonnerwetteR!”-Tour zu sehen.

Der Name der Band wird von den Mitgliedern verschieden erklärt, am häufigsten nutzen sie die Formulierung „Kannibalen in Zivil” oder „Künstler in Zwangsjacken”. Sie setzen sich aktiv gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ein, so treten sie bei einem Konzert in Chemnitz unter dem Motto „Wir sind mehr” auf.

Ihre Veröffentlichungen werden mehrfach ausgezeichnet. Für die Alben „Hahnenkampf” und „Hurra die Welt geht unter”, einschließlich gleichnamiger Single erhalten sie jeweils Gold-Status. Außerdem werden sie zweimal mit der „1Live Krone” und einmal mit dem „Preis für Popkultur” geehrt.

K.I.Z organisiert mehrfach ein Konzert am Weltfrauentag, welches ausschließlich Frauen besuchen dürfen. 2018 treten sie mehrfach in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz auf, welche sie ebenfalls nur Frauen widmen.

Die meist sarkastischen und provokanten Übertreibungen werden oftmals medial kritisch diskutiert. Der Band lässt sich dennoch nicht davon abhalten, mit ihren Texten Achtsamkeit und Aufmerksamkeit aktuell relevanten Themen zu generieren und den Finger in die Wunde zu legen. Beispielsweise veröffentlichen sie 2017 auf der Social-Media-Plattform YouTube den Schlager „Die Schwarzwälder Kirschtorten” in dem sie auf den Sextourismus in Thailand und Drogenhandel in Südamerika thematisieren.

Die Hip-Hop-Formation bleibt sich über die Jahre treu und thematisiert auf ihre eigene Weise gesellschaftskritische Probleme, wofür sie von den Zuhörern geliebt werden.

LANXESS arena

Köln

kölnticket.alarm

Ticketalarm für K.I.Z abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.