Druckluft - Tickets

Tickets buchen
DRUCKLUFT: (Not) Far From Home Tour 2023
Sa, 27.05.23, 19:30 Uhr

Club Volta
Köln

ab 23,70

HERRENSITZUNG 2023 - KG Wiesse Müüs e.V
Sa, 21.01.23, 14:00 Uhr

Brückenforum Bonn / Beuel
Bonn / Beuel

ab 38,50

DRUCKLUFT
Sa, 13.05.23, 20:00 Uhr

Harmonie
Bonn

ab 24,50

Druckluft - (Not) Far From Home Tour 2023
Fr, 26.05.23, 20:00 Uhr

Cafe Hahn
Koblenz

ab 22,05

15. Kult OPEN AIR - Die Kölsche Nacht - mit Funk Marys, Pläsier und Druckluft
Sa, 17.06.23, 18:45 Uhr

Hotel Landsknecht
Hennef

ab 25,00

Brasstival - KSK music open mit LaBrassBanda, Folkshilfe, Druckluft, etc
Sa, 29.07.23, 16:00 Uhr

Residenzschloss Ludwigsburg
Ludwigsburg

ab 67,49

Druckluft
Sa, 16.09.23, 20:00 Uhr

Bürgerzentrum Steinbreche
Bergisch-Gladbach

ab 19,02

Unter dem ungewöhnlichen Namen Druckluft tritt die Brass- und Performanceband aus Bonn in die Fußstapfen von rheinischen Bands der lokalen Musikszene. Das Big-Band-Projekt mit außergewöhnlicher Besetzung, nie dagewesenen Medleys und mitreißender Kombination aus Klängen von Blas-, Zupf- sowie Schlaginstrumenten macht die befreundeten Musiker mittlerweile zu einer beliebten Größe auch außerhalb des regionalen Karnevals.

Angefangen hat es für Druckluft, wie für viele Bands der rheinländischen Musikwelt, im Karneval. Gegründet wurde die Gruppe um Frontmann Florian Hertel von befreundeten Schülern des Kardinal-Frings-Gymnasiums in Bonn-Beuel. Schon die Brasspop-Band Querbeat, die mittlerweile erfolgreich durch ganz Deutschland tourt, wurde von Schülern des Gymnasiums gegründet. Druckluft legen nun nach und machen Beuel damit zu einem musikalischen Hotspot. Genretechnisch lehnen Druckluft sich mit ihrem Brass-Stil an ihre Kollegen an, konzipieren aber ihr ganz eigenes Programm. Mit insgesamt 12 Personen (Stand 2020), allesamt in bunt-glitzernden Kostümen, feiern sie eine schillernde Party auf der Bühne. Die Idee: Bekannte Songs verschiedener Genres instrumentalisch zu covern und als ganz neue Brass-Inszenierungen aufzumischen, wie etwa „I Like To Move It“ von Reel 2 Real feat. The Mad Stuntman oder „Toxic“ von Britney Spears. Mit dem Mix aus Instrumenten wie Posaune, Trompete, Gitarre, Schlagzeug und der eingängigen Röhrentrommel kreieren die Musikerinnen und Musiker ihren ganz persönlichen Stil mit Wiedererkennungswert.

Mit rund 180 Auftritten in der Karnevalssession haben sie sich mittlerweile einen Namen gemacht, der über die Region hinaus ein Begriff ist. Das erste eigene Konzert im Oktober 2018 im Kölner Eltzhof war ausverkauft. Danach setzten sie einen drauf und kündigten für das darauffolgende Jahr eine eigene Tour an. Es läuft hervorragend für die Bonner – doch angekommen sind sie noch lange nicht. Man darf gespannt sein, was man in den folgenden Jahren noch erwarten darf.

kölnticket.alarm

Ticketalarm für Druckluft abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.