"Das Kind von Noah" nach Eric-Emmanuel Schmitt

Sonntag 14 Aug 2022 19:00
Urania-Theater
Platenstraße 32
50825 Köln

Veranstaltungsinfos

„Noah, das bist von nun an du“, sagt Pater Bims zu seinem Schützling Josef, dem siebenjährigen kleinen Jungen, der die Shoah auf dem Land in Belgien in einem Internat überlebt. Josef hat viele Fragen an die Religionen, an die Menschheit, an sich. Als er bei der Wiederbegegnung mit seinen Eltern seine Zugehörigkeit infrage stellt und er im Internat bleiben will, sind alle erschrocken. Wie soll er mit seiner jüdischen Identität umgehen nach diesen Erfahrungen der Verfolgung?

Später dann die Staatsgründung Israels: mit seinem Freund Rudi, der auch im Internat überlebte, erinnern sie sich gemeinsam an Pater Bims, der in Yad Vashem als Gerechter der Nationen geehrt wurde. Der Autor hat die Erzählung seinem Freund Pierre Perlemuter gewidmet, dessen Erlebnisse zu der Geschichte des Autors beigetragen haben. In Erinnerung an den Abbe Andre, Kaplan der Gemeinde Saint-Baptiste zu Namur und an die Gerechten der Nationen. Nach der Aufführung findet ein Publikumsgespräch mit der Regisseurin und dem Ensemble statt.