Colör - Tickets

Tickets buchen

Kölsche Mädche sin jefährlich – mit Songs wie diesen haben sich die Töchter Kölns als erste Frauenband im Karneval etabliert und sind seither ein Garant für jede Party. Seit 1996 stehen die Mädche um Ute Geller auf der Bühne und unterscheiden bei ihren Auftritten nicht zwischen Dorfkneipe und Konzerthalle. Wo auch immer sie auftreten, sie feiern Karneval so bunt und frech wie sie sind.

Obwohl Ute Geller mit Jazz und Country begann, schlug ihr Herz schon immer für die fünfte Jahreszeit. Als gebürtige „Lindenthalerin“ wagte sie dann den Wechsel zum Schlager und schlussendlich in die damalige Männerdomaine „Karneval“. Dabei sprüht sie vor verrückten sowie tiefgründigen Textideen, mit denen sie bis heute die Lieder Colörs füllt.

Ihre Schwester Birgit, auch bekannt als „Madonna des Fastelovend“ schloss sich der Idee einer Frauenband an und so stehen sie nun gemeinsam auf den Bühnen Kölns und „drömeröm“. In Anja Hummel und Trixi Mermagen haben sie zwei weitere kölsche Mädche gefunden, die die Band perfekt ergänzen.

Voller Herzblut und mit frechen Texten erobern sie seither als Mädelsband Colör den Karneval. Dabei wissen sie ganz genau wie „Kölsche Junge“ ticken, was die kölschen Mädchen in den Waschsalon zieht und was ihre Heimat so besonders macht.

Mit Songs wie „Et jeht ald widder loss“, „Kornblumenblau“ und „Äschermittwochsengel“ sind sie heute für den Karneval unverzichtbar und machen zugleich anderen Frauen Mut, den Einstieg in das jecke Business zu wagen.

kölnticket.alarm

Ticketalarm für Colör abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.