Bukahara - Tickets

Tickets buchen

Max von Einem, Soufian Zoghlami, Daniel Avi Schneider und Ahmed Eid – zusammen sind sie die vierköpfige Band Bukahara. Das Besondere? Die Mischung aus Swing, Folk, Gipsy, Reggae und Arabic–Balkan überrascht mit einer Vielfalt, die erstaunlich gut zusammenpasst. Mal sind die Lieder leicht, regen zum Träumen an und im nächsten Moment sind sie treibend und enthusiastisch. Das Ergebnis: ein Gesamtkunstwerk voller ansteckender Leichtigkeit und jeder Menge lebensbejahender Energie.

Die vier Musiker haben sich während ihres Jazz-Studiums an der Kölner Musikhochschule kennengelernt und gründeten 2009 die Band Bukahara. In der frühen Bandgeschichte zogen die Vier als Straßenmusiker durch das Land und spielten während ihrer gemeinsamen Reisen zahlreiche Konzerte. Die Wurzeln des Quartetts liegen weit verstreut, was sich auch in der weltoffenen musikalischen Ausrichtung zeigt. Zusammen haben sie jüdisch-schweizerische, syrisch-palästinensische, tunesisch-deutsche und westfälische Wurzeln. Doch genau durch diese Vielfalt und die unterschiedlichen Einflüsse gelingt es ihnen einen bunten Klang zu erzeugen, der gute Laune garantiert.

Dabei sind sie kein typisches Musikstudenten-Projekt, viel mehr eine talentierte Truppe Multiinstrumentalisten, die das Publikum durch einen Stilmix der besonderen Art führt. Die vier jungen Männer überzeugen mit besonderen musikalischen Fähigkeiten und versprühen bei ihren Auftritten positive Energie.

Von orientalisch angehauchten Songs bis hymnenartiger Partylieder – auf ihren Alben beweisen sie, dass sie sämtliche Facetten der klanglichen Gefühlspalette beherrschen.

In Falle Bukahara ist mehr tatsächlich mehr – mehr Ideen, Instrumente und Innovation!

kölnticket.alarm

Ticketalarm für Bukahara abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.