Bright Eyes - Tickets

Tickets buchen

Ein Mix aus melancholisch-poetischen Texten, emotionalem Gesang und Elemente der Folk- und Country-Musik: So kennt man die US-Amerikanische Band Bright Eyes. Das Musikprojekt rund um Gründer und Sänger Conor Oberst ist die Verwirklichung langer Arbeit und Leidenschaft zum Singer-Songwriting und begeistert heute mit persönlichen Texten, die mehr sind als leere Worthülsen.

Bright Eyes sind ein Trio bestehend aus Frontman Conor Oberst, Mike Mogis und Nate Walcott. Während in der nun 25-jährigen Bandgeschichte (Stand 2020) die zwei Band-Plätze einem steten Wechsel an Musikern unterlegen waren, ist Conor Oberst der Fels in der Brandung. Bereits mit 13 Jahren schrieb der 1980 im Bundesstaat Nebraska geborene Musiker erste eigene Songs. Von da an war klar: Musikmachen ist seine große Leidenschaft. Auch heute noch ist Oberst der Mann hinter den ausdrucksstarken Texten. Als angehender Teenager war der Singer-Songwriter bereits als Gitarrist und Sänger bei „Commander Venus” aktiv. Sein Ziel stand fest: Dranbleiben an der Musik, um eines Tages Vollzeit Singer-Songwriter zu sein – Vollblut-Musiker war er bis dato ohnehin schon.

Gesagt, getan: Er beteiligte sich bei verschiedenen Bands, neben Commander Venus bei „The Magentas”, „Park Ave” und „Desaparecidso”. Nebenbei fungierte er als Co-Funder für das Label „Saddel Creek”, das vor allem den sogenannten „Omaha Sound”, Obersts Heimatstadt, landesweit etablierte. Während seiner High-School-Zeit wurde vor allem Obersts Geschick im Songschreiben deutlich: Er wurde so schnell und so gut, dass seine Sammlung bald nicht mehr nur den Bedarf von „Commander Venus” abdecken konnte. Also veröffentlichte er 1998 eine erste eigene Platte.

Zu dieser Zeit benutzte er zum ersten Mal den Namen Bright Eyes. Als Gruppe erreichte die Band erstmals 2002 die US-Charts mit dem Album „Lifted or The Story Is in the Soil, Keep Your Ear to the Ground”. Bright Eyes scheuen nicht die Veränderung und das Ausprobieren: 2005 folgte die eher elektronisch anmutende Platte „Digital Ash in a Digital Um” und das in der Folk- und Country-Musik Tradition stehende Album „I’m Wide Awake, It’s Morning”. Seitdem nimmt sich die Band mehr Zeit für ihre Alben, 2011 ergänzte „The People’s Key” die Reihe, doch ihrem Stil aus persönlichen Texten mit Wert und eine klanglich-eindrucksvollen Mix aus Country, Folk, Elektro und Pop bleiben sie treu.

kölnticket.alarm

Ticketalarm für Bright Eyes abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.