Anne-Sophie Mutter

Donnerstag 04 Nov 2021 20:00
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Eine Karriere, die ihresgleichen sucht: Anne-Sophie Mutter steht seit Jahren an der Spitze der kleinen, aber feinen Riege von echten Klassik-Stars, die auch außerhalb des Zirkels von Klassikbegeisterten Bekanntheit genießt. Und es ist neben allen musikalischen Meriten ihr Verdienst, dass sie ihren Ruhm nicht nur still und heimlich genießt, sondern gerne für größere Zwecke einsetzt: Als Botschafter für "Save the Children", als Auftraggeberin für zeitgenössische Komponisten oder als Förderin des musikalischen Nachwuchses mit ihrer eigenen Stiftung. Aus dem Kreis ihrer Stipendiaten und Ehemaligen hat sich auch das Ensemble "Mutter’s Virtuosi" gebildet, mit dem sie in dieser Saison neben einer Auftragskomposition der südkoreanischen Komponistin Unsuk Chin Werke von Mozart und Vivaldi erarbeitet. Den Höhepunkt des Programms stellen natürlich die berühmten "Vier Jahreszeiten" dar, deren virtuoser Solopart seit Jahren zu ihrem Kernrepertoire gehört.

Mitwirkende

Anne-Sophie Mutter Violine und Leitung
Mutter's Virtuosi - Stipendiaten der Anne-Sophie Mutter Stiftung

Programm

Antonio Vivaldi
Concerto für vier Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo h-Moll op. 3,10 RV 580

Unsuk Chin
Gran Cadenza
für zwei Violinen

Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

Pause

Antonio Vivaldi
»Le quattro stagioni« (»Die vier Jahreszeiten«): Konzerte für Violine, Streicher und Basso continuo op. 8, Nr. 1-4

Hotline nicht besetzt