Tief empfunden

Konstantin Krimmel
Sonntag 15 Mär 2020 11:00
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Mozart war ein Künstler der Zeitenwende, die kurz vor seinem Tod in die Französische Revolution führen sollte. Er war dazu ein Mann der Kontraste: albern und genial, derb und vergeistigt. Auch wenn Mozart oft eine gewisse Distanz zum Glauben attestiert wird, erwecken seine Briefe einen anderen Eindruck. Und erst recht: Ist Mozarts tief empfundene Sakralmusik ohne eine – wie auch immer zu fassende – Verwurzelung im christlichen Glauben denkbar? „Spatzenmesse“ und „Missa solemnis“ entstanden im Abstand von nur vier Jahren. Das ausgedehnte Marienlob des „Exsultate, jubilate“ wurde vom Kastraten Rauzzini uraufgeführt und ist heute eine Glanznummer für jede Sopranistin.

Mitwirkende

Carolina Ullrich Sopran
Marie Henriette Reinhold Mezzosopran
Angelo Pollak Tenor
Konstantin Krimmel Bass
Knaben des Kölner Domchores
Vokalensemble Kölner Dom
Eberhard Metternich Einstudierung
Kölner Kammerorchester
Christoph Poppen Dirigent

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Missa brevis C-Dur KV 220 (1775)
für Soli, Chor und Orchester
"Spatzenmesse"

Wolfgang Amadeus Mozart
"Exsultate, jubilate" KV 165 (158a) (1773)
Motette für Sopran, Orchester und Orgel

Wolfgang Amadeus Mozart
Missa C-Dur KV 337 (1780)
für Soli, Chor und Orchester

Hotline nicht besetzt