Markus Becker, Klavier - Beethovenfest Bonn 2018

Markus Becker 2018
Freitag 07 Sep 2018 20:00
Beethoven-Haus
Bonngasse 24 - 26
53111 Bonn

Veranstaltungsinfos

Markus Becker Klavier

Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge D-Dur BWV 532, Fassung von Max Reger
René Leibowitz: Tre Intermezzi op. 87 (1970)
Paul Hindemith: Klaviersonate Nr. 3 B-Dur (1936)
Viktor Ullmann: Variationen und Doppelfuge über ein Thema von Arnold Schönberg op. 3a (»Schönberg- Variationen«, 1925–34)
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 (»Appassionata«)

Der aus Bonn stammende Pianist Karlrobert Kreiten galt als »Jahrhunderttalent«. Als er wegen einer abfälligen Äußerung über das nationalsozialistische Regime denunziert wurde, setzte sich sogar Wilhelm Furtwängler persönlich für ihn ein – ohne Erfolg. 75 Jahre nach seiner Hinrichtung erinnert Markus Becker nun mit einem Soloabend an das Schicksal des damals 28-Jährigen. Kreiten wurde am 3. Mai 1943 in Heidelberg von der Gestapoverhaftet. Das Programm des für diesen Tag vorgesehenen Klavierabends wurde später unter dem Titel »Das ungespielte Konzert« bekannt. Mit Beethovens »Appassionata« bekennt sich Markus Becker zu dieser Gedenk- Tradition. Dazu kombiniert er Werke von exilierten, verfolgten und ermordeten Komponisten jener Zeit.

Konzertmitschnitt durch den WDR
nextstop:classic