Kammerorchester Wien-Berlin - verlegt vom 23.04.2020

Denis Matsuev
Sonntag 04 Okt 2020 11:00
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Lächeln ausdrücklich erlaubt! Als „spöttische Herausforderung an den konservativ-seriösen Charakter des klassischen Konzert-Gestus“ sah Schostakowitsch sein raffiniert komponiertes erstes Klavierkonzert, das dem hochvirtuosen Pianisten gleich noch einen nicht minder versierten Solisten an die Seite stellt: So treten Klavier und Trompete in einen Dialog und entfalten ein wahres Feuerwerk an musikalischen Ideen. Mit zwei Streicherserenaden, darunter Mozarts berühmte „Nachtmusik“ umrahmt das Kammerorchester Wien-Berlin Schostakowitschs Konzerterstling.

Mitwirkende:
Denis Matsuev Klavier
Gábor Tarkövi Trompete
Kammerorchester Wien-Berlin
Rainer Honeck
Konzertmeister und Leitung

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade G-Dur KV 525 (1787)
für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
„Eine kleine Nachtmusik“

Dmitrij Schostakowitsch
Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester Nr. 1 c-Moll op. 35 (1933)

Pause

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Serenade C-Dur op. 48 CS 45 (1880)
für Streichorchester

Hotline nicht besetzt