Früh und vollendet

Früh und vollendet
Sonntag 15 Sep 2019 11:00
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Joseph Moog Klavier
Kölner Kammerorchester
Christoph Poppen
Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart  Serenade Nr.6 D-Dur KV 239 „Serenata notturna“
Ludwig van Beethoven  Klavierkonzert Nr.5 Es-Dur op.73
Franz Schubert  Sinfonie Nr.1 D-Dur D 82


Mozart und Schubert erreichten beide in frühestem Alter musikalische Vollendung. Mit nur 20 Jahren schrieb Mozart seine ausgelassen heitere „Serenata notturna“. Als gerade einmal Sechzehnjähriger vollendete Schubert seine erste Sinfonie, in der er – trotz Abhängigkeit von Mozart – eigenes Profil entwickelte. Drei Jahre zuvor hatte Schubert von seinem Vater noch Komponierverbot erhalten, weil seine Schulnoten zu wünschen übrig ließen. Es war das Jahr 1809, in dem Napoleon vor Wien stand. Inmitten dieses  Schlachtenlärms schrieb Beethoven im Alter von 39 sein heroisches Klavierkonzert Nr.5, das der schon in jungen Jahren international höchst anerkannte Ludwigshafener Pianist Joseph Moog interpretiert.